Thompson-Terminal-Point-Technik (TTPT)

Zu dieser Methode gehört ein spezieller Tisch. Die Liegeflächen sind unterteilt und lassen sich einzeln in eine ca. 2 cm höhere Position aufspannen. Der Spannmechanismus der Liege ist auf Ihr Gewicht eingestellt und fällt bei einem kurzen Druck-Impuls nach unten. Bei jeder Justierung gibt also die Auflage unter Ihnen nach. So ist gewährleistet, dass mit der Justierung kein zu starker Druck auf Ihren Körper ausgeübt wird. Die Fallenergie übernimmt damit quasi die Justierung, wobei der Behandelnde die Richtung auf dem entsprechenden Segment (Wirbel/Gelenk) vorgibt.

Welche Justierung nötig ist, wird anhand eines Beinlängenvergleichs festgestellt. Ob die Justierung gut gesetzt wurde, lässt sich ebenfalls mittels des Beinlängenvergleiches überprüfen.