Manuelle-Organ-Therapie (MOT)

Alle Organe werden von Nerven versorgt. In dieser komplexen Nervenleitung gibt es immer auch einmal eine Schaltstelle (Ganglion), die nicht richtig weiter schaltet. Mit der MOT-Methode, werden die Organe wieder richtig eingestellt, um optimal funktionieren zu können. Reflexpunkte, Wirbelkörper und das Organ selbst werden hier angesprochen, damit eine normale Organfunktion wieder möglich wird.

Unter Umständen werden hier auch pflanzliche, homöopatische oder biochemische Heilmittel zum Einsatz kommen, um das entsprechende Organ zusätzlich zu unterstützen. Entzündliche Prozesse, Über- oder Unterfunktionen können so schneller ausheilen und zur Beschwerdefreiheit führen.