Die Sicherheitsstandards

Nicht selten erleben wir, dass Menschen verunsichert und ängstlich auf das Wort „Chiropraktik“ reagieren. „Ist das nicht gefährlich?“ ist dann die Frage und als nächstes wird von Therapeuten erzählt, wo das Krachen der Knochen noch drei Räume weiter zu hören war.

Vermutlich sind das Ergebnisse von Therapeuten, die keine qualifizierte Ausbildung genossen haben – Das hat nichts mit unseren hohen Behandlungs-Maßstäben zu tun.

Die Behandlungsform der Chiropraktik kommt aus den USA und dort wird jeder kleinste Fehltritt mit Klagen in Millionenhöhe geahndet. Kann man sich da ernsthaft erlauben, schlecht ausgebildet „herumzudoktern“? Alle Mitglieder beim Bund deutscher Chiropraktiker und der Chiropraktik-Akademie haben diesen amerikanischen Sicherheitsstandard in ihrer Ausbildung vermittelt bekommen.

Sie können sicher sein, dass wir wissen, ob und was wohin justiert werden darf! Wenn Einstellung und Vorspannung der Justierung exakt sind, muss der Impuls nur minimal und schnell sein, denn: Schnelligkeit ersetzt Kraft! Es darf höchstens zu einem „Klicken“ im entsprechenden Gelenk kommen.