Alles Symptome

Bevor ein Symptom entsteht, kann viel Zeit vergehen. Es sei denn, Sie erleiden ein Trauma. Auch wenn die Amerikanische Chiropraktik nicht auf bestimmte Beschwerden spezialisiert ist, sondern sich primär um Ihr gesamtes körperliches System kümmert, möchte ich Ihnen hier einige Symptome nennen, bei denen Ihnen die Amerikanische Chiropraktik in klassischer Weise weiterhelfen kann:

  • Schmerzen, Taubheit, Kribbeln, Dysfunktion von Muskeln
  • Schmerzhafte Bewegung oder Bewegungsunfähigkeit von Gelenken
  • Bandscheibenvorfälle oder –einengungen
  • Wirbelgleiten, Skoliosen
  • Spinalkanalstenosen
  • Beschwerden/Dysfunktion an Handgelenken, Händen, Ellenbogen und Schulter
  • Wirbelsäulenbeschwerden (Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule)
  • Becken, ISG-Beschwerden
  • Sitz- und Kreuzbein-Beschwerden
  • Hüft-, Knie-, Sprunggelenk- und Fußbeschwerden
  • Akute und chronische Organbeschwerden (Magen, Herz, Leber, Galle, Darm, etc.)
  • Psychosomatisch bedingte Beschwerden
  • Beschwerden in und nach der Schwangerschaft
  • Beschwerden bei Babys und Kindern

Symptome